head logoV3

   

Der Neuhof - Seite 3

Details


1792 kaufte Georg Ernst aus Leonbronn als erster dieses Grundstück von den Gölern, baute sein Haus darauf und war im Gutshof als Arbeiter tätig.

1830 war dann sein Sohn, Jakob Ernst, schon eigenständiger Bauer dort. Er heiratete am 28.01.1832 Katharina Klebsattel. Der Sohn der beiden, Heinrich, wurde nur ein Jahr alt. Deshalb ging nach dem frühen Tod Jakobs und Katharinas dieser Grundbesitz mit Haus und Scheune an den Bruder von Kathadna Klebsattel, Georg Jakob Kiebsattel, über.

Bis 1835 war dann Georg Jakob Klebsattel Landwirt und Besitzer des Anwesens.

Bis 1870 war Georg Friedrich Klebsattel Landwirt und Besitzer.

Jakob Adam Klingenfuß war Steinhauer und kaufte 1895 dieses Anwesen von Georg Friedrich Klebsattel.

Bis 1913 war Jakob Adam Klingenfuß Besitzer. Sein Sohn, August Klingenfuß, baute die große Scheune. Er war bis 1981 Landwirt auf der Neuhof-Siedlung. Uwe Waidelich aus Jöhlingen kaufte 1993 das Anwesen.

Bis 2001 war Uwe Waidelich Besitzer.

Seitdem ist die Landstraße 3 im Besitz der heutigen Bewohner.

Vom mittleren Grundstück Nr. 13087, Landstraße Nr. 5, sind folgende Besitzer bekannt.

Bis 1845 war Christoff Klingenfuß Landwirt und Besitzer.

Bis 1882 war Andreas Klingenfuß Landwirt und Besitzer. Christoff und Andreas Klingenfuß waren zu Jakob und Adam Klingenfuß vom Nachbarhaus Cousin und Großcousin.

Bis 1911 war Christoph Kübler Oberknecht im Neuhof und Besitzer der Landstraße 3.

Bis 1984 war Franz Josef Kuhmann Landwirt, Besitzer der Landstraße 5 und Schlepperfahrer im Gutshof der Göler. Er heiratete die Tochter von Christoph Kübler.

Bis 1986 waren Bärbel, Karl, Werner und Ludwig Kuhmann Besitzer dieses Anwesens. Ab 1984 wohnte keiner dieser Geschwister mehr in dem Haus.

1986 verkauften die Geschwister Kuhmann die Landstraße 5 an den heutigen Bewohner.

RSS Icon Kommentare (0)

1600 Zeichen verbleiben

Cancel or

   
Besucher Statistik: Heute: 15 - Gesamt: 57092
   
© 2010 - 2014 historisches-sulzfeld.de