head logoV3

   

Der Neuhof - Seite 4

Details

Vom rechten Haus mit den Grundstücks-Nummern 13089 - 13090 - 13091, Landstraße Nr. 7, sind folgende Besitzer bekannt:

Bis 1867 war Andreas Dietrich Ziegler Landwirt und Besitzer der Grundstücke und des Sied lu ngshäuschens.

Bis 1921 war Kad Ziegler Aufseher im Neuhof und Besitzer des Siedlungshäuschens mit den Grundstücken.

Bis 1944 war Karl Frieddch Landwirt, Straßenwart und Besitzer von obigem Anwesen.

Bis 1967 waren Heinrich Ziegler und seine Schwester Karoline Frank, geb. Ziegler, je zur Hälfte Eigentümer des Anwesens.

Bis 2005 war Müllermeister Anton Göttel Besitzer dieser Grundstücke. Er erweiterte das Haus und die Stallungen in östlicher Richtung.

Seitdem ist die Landstraße 7 im Besitz der heutigen Bewohner.

Herbert Klingenfuß hat am Ende des Krieges im Neuhof, Landstraße 3, als 15jähriger Folgendes erlebt:

Im März 1945 hat die französische Armee von Elsenz her den Neuhof mit Artillerie beschossen, weil hier die deutsche Wehrmacht eine Verteidigungsstellung hatte.

Nach drei Tagen haben die deutschen Soldaten den Neuhof aufgegeben und haben sich Richtung Suizfeld zurückgezogen.

Bei mehreren Bombenangriffen sind alle Neuhof-Bewohner in den gewölbten Keller des Schlösschens geflüchtet.

Bevor sich die Deutschen zurückzogen, haben sie noch alle großen Bäume gefällt und auf die Landstraße geworfen, womit sie die Franzosen aufhalten wollten. Dies ist bekanntermaßen nicht gelungen.

Auch wurden die Bewohner des Neuhofs vom deutschen Kommandanten gewarnt, dass er sie im Falle einer kampflosen Ùbergabe an die Franzosen durch Hissen der weißen Fahne beim Zurückkommen alle erschießen werde.

Es wurde keine weiße Fahne gehisst und auch niemand erschossen, denn der Kommandant musste schleunigst Sulzfeld verlassen.

Herbert Klingenfuß hat 1956 den Neuhof verlassen und ist nach Sulzfeld gezogen, heiratete und baute sich eine Existenz auf.

 

RSS Icon Kommentare (0)

1600 Zeichen verbleiben

Cancel or

   
Besucher Statistik: Heute: 3 - Gesamt: 55396
   
© 2010 - 2014 historisches-sulzfeld.de