head logoV3

   

Zeitreise zu den ehemaligen Ravensburg Bauten

Details

Das erste adlige Staffelgiebelhaus und die Toranlage

 

1353 erbaute Albrecht I Göler von Ravensburg (12) sein Haus etwas versetzt auf dem Platz des heutigen Palas. Er kannte die Staffelgiebel des Wimpfener Steinhauses und des Wieslocher Freihofes, welche kurz vorher erbaut wurden. Die frühgotische, schwere, blockhafte Bauweise hat er an seinem Haus übernommen. Mit ziemlicher Sicherheit hat er die typischen, frühgotischen Doppelfenster mit einem mittleren Pfeiler in die Rundbogengewänder-Öffnungen eingebaut.
Im Inneren wurden bestimmt nur waagerechte Holzbalken, und keine gotischen Kreuzrippengewölbe eingebaut. Dieses zweistöckige Staffelgiebelhaus war an der Traufseite 10 m lang und an der Giebelseite 8 m breit. Es war mit 5 m Abstand zur Toranlage freistehend, und reichte Richtung Süden etwa bis zum Anfang des heutigen Palas - Altan.
Durch seine kleine Grundfläche muss dieses Staffelgiebelhaus wie ein zweiter Turm gewirkt haben. Auch übernahm dieses Haus die Sicherheitsfunktion der inneren Ringmauer und war deshalb nicht unterkellert.

Bevor Albrecht I. das heute noch stehende östliche     korbbogenförmige Haupttor errichtete, ließ er in die Toranlage eine halbkreisförmige Tragwand mit einem dritten Holztor einbauen.

Jetzt erbaute Albrecht I die Fußgängerpforte mit einem gedrückten Korbbogen, passend zum Haupttor. Innerhalb der Toranlage ließ er eine Nische     ausmauern, deren Öffnung nur in den inneren Torbereich führte. Hier konnte der Eingelassene    nochmals auf seine Legitimation überprüft werden.
Erst wenn diese Überprüfung positiv ausfiel, wurden die beiden inneren Tore geöffnet, und er konnte in den Burginnenhof eintreten. Weil zu dieser Zeit der Burggraben (Zwinger) noch nicht ausgehoben war, konnte man an das Haupttor, sowie an die Fußgängerpforte ebenen Fußes gelangen.

Toranlage heute

 

Die Toranlage zum
inneren Burghof.

RSS Icon Kommentare (1)

  • J. Riedinger
    Wolf von Göler schrieb:

    Danke für diese fundierte Abhandlung!

    Hinweis:
    Dieser Kommentar wurde wegen eines Datenbankfehlers sinngemäß wiederhergestellt.

1600 Zeichen verbleiben

Cancel or

   
Besucher Statistik: Heute: 2 - Gesamt: 54674
   
© 2010 - 2014 historisches-sulzfeld.de